Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie klar

Wanderausstellung "1000 Jahre Plaggenesch" - Boden des Jahres 2013

Der Plaggenesch ist zum Boden des Jahres 2013 gewählt worden! Aus diesem Anlass hat das LBEG eine Wanderausstellung gestaltet, die anschauliche Informationen zur Entstehung und zu den Eigenschaften dieses besonderen Bodens bietet.

Der Plaggenesch ist ein Boden, der durch eine spezielle Bewirtschaftungsform entstanden ist. Die „Plaggenwirtschaft" wurde etwa 1000 Jahre lang vor allem auf der Geest in Nordwestdeutschland praktiziert. Plaggen wurden aus dem oberen durchwurzelten Bereich des Bodens zusammen mit Teilen der Vegetation (Grassoden, Heide) entnommen. Sie wurden als Einstreu im Stall genutzt und später, angereichert mit dem Dung der Tiere, als Dünger auf die Äcker aufgebracht. Durch den jahrhundertelangen Auftrag von organischer Substanz ist ein stark humoser, nährstoffreicher Boden entstanden, der bis heute einen guten Ackerstandort bietet.


Wanderausstellung Plaggenesch  

Die Ausstellung wurde am 04.12.2012 in der Landesvertretung Niedersachsens in Berlin eröffnet. An den folgenden Stationen war sie im ersten Quartal 2013 zu sehen: im Foyer des Geozentrums Hannover, im Foyer des niedersächsischen Umweltministeriums und an der Universität Oldenburg.

Ab März 2013 kann die Ausstellung als Wanderausstellung unentgeltlich vom LBEG ausgeliehen werden.

Die sieben Druckbahnen sind auf einer 3er und auf einer 4er Scherenwand aufgezogen. Die Höhe der beiden Wände beträgt jeweils 2,40 m und die Breite 2,25 m (3er Wand) bzw. 3,00 m (4er Wand). Insgesamt wird eine Stellfläche von ca. 5 m benötigt.

Zusätzlich gibt es neun Banner, die das Thema aufnehmen und veranschaulichen. Diese Banner können ebenfalls entliehen werden.


Faltblatt Ausstellung Plaggenesch

 Faltblatt Ausstellung Plaggenesch
(PDF, 1,13 MB)

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Ernst Gehrt

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Tel: +49-(0)511-643-3601
Fax: +49-(0)511-643-533601

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln