Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie klar

Niedersächsischer Dialog zum Boden

Um in Zukunft eine optimale Nutzung und einen nachhaltigen Umgang mit der Georessource Boden zu garantieren, haben der Präsident des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) Andreas Sikorski und der Präsident der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft, Prof. Dr. Georg Guggenberger von der Leibniz Universität Hannover, kürzlich den Dialog „Bodenkundliche Wissenschaft trifft bodenkundliche Praxis“ ins Leben gerufen.

Die erste Veranstaltung des Dialogs fand heute im Geozentrum Hannover unter Leitung des LBEG statt. Dabei diskutierten 25 ProfessorInnen von norddeutschen bodenkundlichen Hochschulinstituten, LeiterInnen bodenkundlicher Behörden sowie Ingenieur-Büros über Möglichkeiten der bodenkundlichen Forschung, die Ausbildung und Verwertung von Forschungsergebnissen in der Praxis. Ziel der Veranstaltung ist es, die bodenkundlichen Wissenschaften zukunftsorientiert aufzustellen und den Zugriff auf Bodeninformationen zu erleichtern.

Es fand ein reger und offener Austausch statt. Erstmals wurden mit der Veranstaltung die anstehenden Probleme und mögliche Lösungsansätze aufgezeigt. In einem nächsten Schritt werden die Ergebnisse in einem Positionspapier zusammengefasst, dass zeitnah veröffentlicht wird.


LBEG

Die TeilnehmerInnen des Dialogs.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln