Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie Niedersachen klar Logo

Stellenausschreibung Nr. L 41/18

Kennwort: Personal

Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) sucht Sie ab Juni 2019 befristet für die Dauer von zwei Jahren als

Fachkraft in der Personalverwaltung

Im GEOZENTRUM Hannover arbeiten drei große geowissenschaftliche Einrichtungen Seite an Seite: die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie und das Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik. Insgesamt beraten rund 1150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Bundesministerien, nachgeordnete Behörden, EU, Wissenschaft und Industrie und die niedersächsische Landesregierung zu geowissenschaftlichen Fragestellungen. Die drei Organisationen des Geozentrums werden von einer gemeinsamen Verwaltung betreut.

Aufgaben:

  • Wir suchen eine Unterstützung für die Personalsachbearbeitung der Beamtinnen und Beamten sowie Tarifbeschäftigten unserer drei Einrichtungen, unter anderem für
  • Einstellung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Bearbeitung von Elternzeit-, Mutterschutz-, Teilzeitangelegenheiten
  • Nebentätigkeiten, Höhergruppierungen, Telearbeit
  • Vertragsbeendigungen, Zeugniserstellungen
  • Beförderungen, Versetzungen in den Ruhestand
  • Vorbereitung und Teilnahme an Vorstellungsgesprächen

Anforderungsprofil:

  • Laufbahnausbildung für den gehobenen nichttechnischen Dienst bzw. abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder gleichwertig) als Verwaltungswirt/in, Verwaltungsbetriebswirt/in
    oder in Rechts-/Sozialwissenschaften, Betriebswirtschaft oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit Schwerpunkt im Arbeitsrecht/Personalmanagement
  • Erfahrung im Personalmanagement oder der Personalsachbearbeitung
  • Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke, Dienstleistungsmentalität
  • Situationsangemessenes Durchsetzungsvermögen
  • Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Sicherer Umgang mit den MS Office-Produkten
  • Englisch B2-Level

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:

  • Kenntnisse zum Tarifrecht des Bundes und/oder der Länder
  • Kenntnisse zum Gleichstellungsrecht, Personalvertretungsrecht
  • Berufliche Erfahrung in einer Behörde, bevorzugt in der Personalverwaltung
  • Kenntnisse in der Vorbereitung und Durchführung von Auswahlverfahren
  • Erfahrung in der Teilnahme an Vorstellungsgesprächen
  • Erfahrungen mit einem Dokumentenmanagementsystem und/oder in SAP

Dienstort ist Hannover, die Bereitschaft zu einem Wechsel an einen anderen Dienstsitz des LBEG wird vorausgesetzt. Die Eingruppierung erfolgt je nach den individuellen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9 bis 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen, Kommunikationssprache ist Deutsch. Das LBEG verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch für Teilzeitkräfte geeignet ist. Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Personalentwicklung. Das LBEG ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 31.12.2018 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer L 41/18 und des Kennwortes „Personal" an das

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
- Personalreferat -
Stilleweg 2, 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Telefonische Auskünfte erteilt Frau Hiller unter der Telefonnummer 0511/643-2282.

Das LBEG interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln