Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie klar

Wasser- und Bodenchemie

Unsere wasser- und bodenkundliche Analytik umfasst folgende Aufgaben:

  • Boden- und Bodenwasseranalytik zu Aufgaben der bodenkundlichen Landeserforschung, der Bodendauerbeobachtung, des Bodenschutzes und zu Forschungsvorhaben
  • Neu- und Weiterentwicklung von Analyse- und Messmethoden
  • Fachliche Auswertung von Versuchs- und Untersuchungsdaten
  • Angewandte Forschung zur Erfassung von Bodeneigenschaften und ihrer Veränderung durch natürliche Entwicklungen und menschliche Eingriffe

Folgende Untersuchungen führt das LBEG schwerpunktmäßig durch:

Bodenproben:

  • Bodenkundliche Grundparameter, wie z.B. Bodentrockenmasse, Rohdichte, elektrische Leitfähigkeit, pH-Wert, Aschegehalt, Carbonatgehalt Cl- , SO4-
  • Kationenaustauschkapazität (KAK) und austauschbare Kationen nach verschiedenen Verfahren
  • Elementgehalte, wie z.B. C, N, P, K, Na, Mg, Ca, Fe, Mn, S
  • Anorganische Schad- und Spurenstoffe, wie z.B. Zn, Cu, Cd, Pb, Ni, Cr, Hg, As, Tl, Co
  • Pedogentische Parameter, wie z.B. Feox, Fedith,
  • lösliche und pflanzenverfügbare Nährstoffe im Boden
  • in Salzlösungen oder Komplexbildnern lösliche Spuren- und Schadstoffe

Wasserproben:

  • Vollanalyse an Grund-, Oberflächen-, Drän- und Sickerwässern
Gestein
Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Jens Gröger-Trampe

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Tel: 0511/643-2956

http://www.lbeg.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln