Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie Niedersachen klar Logo

Projekt MoorIS - Moorinformationssystem Niedersachsen


Die Landesregierung hat 2016 das Programm „ Niedersächsische Moorlandschaften“ ins Leben gerufen. Das Programm soll ein „Neubeginn für das Management von Mooren und den Klimaschutz in Mooren“ sein (Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz 2016). Für die praktische Umsetzung dieser Ziele braucht das Programm weitere Bausteine, u.a. das Moorinformationssystem (MoorIS).

Die Internetplattform MoorIS hat das Ziel, vorhandene und zukünftig gewonnene Informationen über Moore für Behörden, Planungsbüros und interessierte Bürgerinnen und Bürger bereitzustellen. MoorIS wird sowohl kartographische Unterlagen als auch Berichte und Literatur zusammenführen. Informationen, vor allem über Verbreitung, Eigenschaften (z.B. Torfmächtigkeit und Torfstratigrafie), Nutzung sowie zum Zustand und Schutzstatus der niedersächsischen Moore werden auf einer Plattform zur Verfügung gestellt. Dabei stehen die bei den Landesbehörden, unter anderem LBEG, Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) und das Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege (Moorarchäologie), vorliegenden Daten im Vordergrund. Es sollen jedoch auch Möglichkeiten entwickelt werden, Daten Dritter (z.B. Untere Naturschutzbehörden) zu integrieren. Hier müssen zunächst Anforderungen an Datenqualität und -formate entwickelt und umgesetzt werden. Ebenso sollen Auswertungskarten bereitgestellt werden, z.B. zu Treibhausgas-Emissionen, zu Aspekten des Wassermanagements oder zu Fragen der Renaturierbarkeit von ungenutzten Mooren.

Moorinformationssystem Niedrsachsen  
Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Heinrich Höper

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Tel: +49-(0)511-643-3265
Fax: +49-(0)511-643-533265

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln