Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie klar

Geotechnische Sicherheit

Baugrund, in Form von Boden oder Fels, wird durch seine Materialeigenschaften, seinen tektonischen Zustand und das Wasser geprägt. Unterschiedlichste Bauwerke wie Hochbauten, Verkehrswege oder Böschungen müssen so gegründet und errichtet werden, dass sie ausreichend standsicher sind. Tagebaue und Untertagebaue sind so anzulegen, zu betreiben und zu sichern, dass keine Gefahren für den Menschen und die Umwelt entstehen.

Das LBEG berät Träger öffentlicher Belange zur geotechnischen Sicherheit und regt gegebenenfalls weitergehende Begutachtungen an.

Steinbruch
Steinbruch

Steinbrüche
Steinbrüche sind Tagebaubetriebe, in denen Minerale oder Gesteine – beispielsweise Gips oder Kalkstein – aus natürlichen Lagerstätten abgebaut und zu Baustoffen aufbereitet werden.
mehr...

Nassabbau
Nassabbau

Unterwasserböschungen
Beim Sand- und Kiesabbau im Grundwasser sind die geologischen Verhältnisse und die gewählte Abbautechnik wesentliche Elemente, die bei der Herstellung einer Abbauböschung berücksichtigt werden sollten.
mehr...

Förderturm
Förderturm

Flutung von Salzbergwerken
In Niedersachsen entstanden seit Ende des 19. Jahrhunderts mehr als 50 Salzbergwerke. Die meisten Betriebe sind bereits stillgelegt und es findet keine Förderung mehr statt.
Über die Ziele der Flutung und die Aufgaben des LBEG erfahren Sie hier
mehr...

Gesicherter Felsvorsprung

Gesicherter Felsvorsprung

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln