Schriftgröße:
Farbkontrast:

Geologische Objekte in Niedersachsen - Harz und Umgebung

Objekte im Harz und Umgebung Art des Objektes
Der Steinbruch am Langenberg bei Oker: Die geologische Aufrichtungszone am nördlichen Harzrand (PDF)
Von der Landstraße Goslar - Bad Harzburg in Oker Richtung Bad Harzburg abbiegen; vor Ortsausgang Oker nach links Richtung Harlingerode und Hinweisschild "Rohstoffbetriebe Oker" folgen.
Aufschluss
Die Hammerstein-Klippen am Stieglitzeck im Harz (PDF)
An der B242 Clausthal - Braunlage Parkplatz Stieglitzeck/beim Windpark auf dem "Acker-Höhenzug"; von dort den Schildern "Hammerstein-Klippen" folgend auf einem Fußweg nach Südwesten, an den Windkrafträdern vorbei, ca. 400 m/ 5 min bis zum Wegende auf den Klippen.
Aufschluss
Ein imposantes Relikt aus der Kreidezeit: Der Klusfelsen in Goslar (PDF)
Ausgangspunkt: Parkplatz Osterfeld (Ampel), von dort zum Felsen (ca.200 m).
Aufschluss
Der Rammelsberg: Weltkulturerbe, Besucherbergwerk und Bergbaumuseum in Goslar (PDF)
Bergtal 19.
Geomuseum, Lehrpfad, Schaubergwerk, Höhle
Tropische Wollsackverwitterung im Brockengranit am Oderteich (PDF)
B242 Clausthal - Braunlage, Parkplatz am Oderteich westlich des Dammes.
Aufschluss
Das devonische Riffatoll des Iberges - Winterberges bei Bad Grund (PDF)
B242 Seesen - Bad Grund.
Aufschluss
Die Osteroder Kalkberge Aufschluss
Iberger Tropfsteinhöhle bei Bad Grund im Harz (PDF)
geöffnet von 9.00 - 16.30 Uhr
Geomuseum, Lehrpfad, Schaubergwerk, Höhle
Roteisenstein und Diabas bei Lerbach Aufschluss
Erdgeschichte am Herzberger Krankenhaus Aufschluss
Lonauer Wasserfall in Herzberg (PDF) Aufschluss
Die Rhumequelle - die ergiebigste Karstquelle in Niedersachsen (PDF)
BAB-Abfahrt Seesen/Harz bis Herzberg am Harz, L530 über Pöhlde bis Ortseingang Rhumspringe, dort ausgeschildeter Parkplatz und Rundwanderweg Rhumequelle.
Aufschluss
Kleiner Steinbruch am Südhang des Großen Trogtaler-Berges (PDF)
Ausgangspunkt: Vom Parkplatz Sterplatz zwischen Lauthental und Seesen. Von dort zu Fuß ca. 750 m zum fossilreichen Aufschluss.
Aufschluss
Geologischer Wanderweg am Schalker Teich (PDF)
Wegböschungen und ehem. Steinbruch nördlich von Oberschulenberg.
Aufschluss
Geologischer Lehrpfad in Lautenthal / Harz (PDF) Geomuseum, Lehrpfad, Schaubergwerk, Höhle
Bergbaukundlicher Lehrpfad Lautenthal / Harz (PDF) Geomuseum, Lehrpfad, Schaubergwerk, Höhle
Historisches Silberbergwerk "Lautenthals Glück" in Lautenthal / Harz (PDF)
Geöffnet von 10.00 - 17.00 Uhr

Aufschluss
Einblick in eine Erdöl- und Erdgaslagerstätte: Dolomitwerk Ührde (PDF)
Auf B241 zwischen Katlenburg/Northeim, Abfahrt in Richtung Ührde, Hinweisschild folgen.
Aufschluss
Granitfelsen und Romkerhaller Wasserfall im Okertal (PDF) Aufschluss
Das Bergbaumuseum "19-Lachter-Stollen" in Wildemann
Bohlweg 5.
Geomuseum, Lehrpfad, Schaubergwerk, Höhle
Der Grauwacke-Steinbruch im oberen Innerstetal südlich von Wildemann (PDF)
BAB-Abfahrt Seesen auf B2443/242 Richtung Clausthal-Zellerfeld. Am Kilometerstein "3,4" vor Abbiegung nach Zellerfeld dem Hinweisschild "Orgelstudio im Alten Zechenhaus - Harzhütte DAV" (Forststraße) sowie den Schildern "Geotop" folgen.
Aufschluss
Das Lehrbergwerk "Roter Bär" in St. Andreasberg (PDF)
Geomuseum, Lehrpfad, Schaubergwerk, Höhle
Grube "Samson" und Grube "Catharina Neufang" in St. Andreasberg
Am Samson 2, geöffnet von 8.30 - 16.30 Uhr
Geomuseum, Lehrpfad, Schaubergwerk, Höhle
Das Oberharzer Bergbaumuseum in Clausthal-Zellerfeld
Bornhardstr. 16, geöffnet 9.00 - 17.00 Uhr
Geomuseum, Lehrpfad, Schaubergwerk, Höhle
Die Einhornhöhle bei Scharzfeld / Harz (PDF) Geomuseum, Lehrpfad, Schaubergwerk, Höhle
Steinbruch und Verarbeitung - Gipswerk Dorste (PDF)
B241 zwischen Osterode und Dorste.
Aufschluss
Roteisenstein und Diabas, Lerbach (PDF) Aufschluss
Kupferschiefer und mehr, rund ums Schwiebachtal Aufschluss
Steinbruch und Renaturierung am "Kranichstein" (PDF)
Renaturierung, Rekultivierung und Sukzession am Beispiel der Steinbrüche am Kranichstein.
Aufschluss
Seesen, die Stadt am Meer - vor über 250 Millionen Jahren. (PDF)
Sedimente des Perm am Solhopberg.
Aufschluss
Flussversickerung der Sieber bei Hörden (PDF) Aufschluss
Ehemaliger Gemeindesteinbruch Bartolfelde (PDF) Aufschluss
Nüxeier Dolomitbruch (PDF) Aufschluss
Der Römerstein nördlich von Nüxei (PDF) Aufschluss
Die "Zwerglöcher" bei Walkenried (PDF) Aufschluss
Fuchshalle - der klassische Aufschluß in Osterode. (PDF)
Wie das Meer den ersten Harz überflutete!
Aufschluss
Die Westersteine bei Bartolfelde: (PDF)
Tropische Riffe - als der Südharz "bei" Teneriffa lag.
Aufschluss
Der Jues-See (PDF)
Holozäner Großerdfall und Forschungsschwerpunkt in Herzberg / Südharz.
Geomuseum, Lehrpfad, Schaubergwerk, Höhle
Steinkirche bei Scharzfeld / Harz (PDF) Geomuseum, Lehrpfad, Schaubergwerk, Höhle
Mehr als Matsch: Vom roten Ton zum Dachziegel. (PDF) Aufschluss
Das Lüderholz an der Großen Steinau (PDF) Aufschluss
Die Osteroder Kalkberge - nördlicher Bereich (PDF) Aufschluss
Vom Steinbruch zum Spezialgips (PDF) Aufschluss
Unterkreide-/Oberkreide-Sedimente im südlichen Oderwald (PDF)
Auf einer Rundwanderung von ca. 7 km Länge wird die Gesteinsabfolge des südlichen Oderwaldes gezeigt. Das geologische Profil dieser Region reicht vom Hilssandstein, Minimuston und Flammenmergel der oberen Unterkreide (Alb) bis zum Plänerkalk der Oberkreide (Turon).
Aufschluss
Pöhlder Wald und Wiedensee - Erdfälle im Pöhlder Becken (PDF) Aufschluss
Der Mackenröder Forst (Niederterrasse über Hauptanhydrit) (PDF) Aufschluss
Der Staufenbüttel - Ein Rotliegend-Vulkan (PDF) Aufschluss
Kuckanstal und Ravensberg - Vulkanismus bei Bad Sachsa (pdf) Aufschluss
Der Kellwasser-Kalk - Zeugnis für ein einschneidendes Aussterbeereignis der Erdgeschichte (PDF) Aufschluss
Goetheplatz und Hohe Klippen am Rehberg bei Sankt Andreasberg (PDF) Aufschluss
Gipskuhle Othfresen (PDF) Aufschluss

Übersicht