Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie klar

GeoBerichte 21

Untersuchungen zur Bodenbelastung unter niedersächsischen Brückenbauwerken

Auffällige Bleibelastungen im Boden, die im Umfeld von Brückenbauwerken in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein festgestellt wurden, waren Anlass dafür, auch in Niedersachsen der Frage möglicher Bodenbelastungen im Umfeld von (Stahl-)Brückenbauwerken nachzugehen. Im Rahmen exemplarischer Bodenuntersuchungen wurden im Jahr 2010 zunächst zwei Straßenbrücken für entsprechende Pilotuntersuchungen ausgewählt und beprobt. 2011 wurden die niedersächsischen Untersuchungen an einer Straßenbrücke und vier Eisenbahnbrücken fortgesetzt. Das Untersuchungsprogramm und die Auswahl der Standorte wurden zwischen dem Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz (MU), dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (MW), der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) und dem Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) abgestimmt.


Bodenbelastung Brückenbauwerke

Untersuchungen zur Bodenbelastung unter niedersächsischen Brückenbauwerken

Untersuchungen zur Bodenbelastung unter niedersächsischen Brückenbauwerken

 GeoBerichte 21
(PDF, 2,40 MB)

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Jürgen Schneider

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Tel: +49-(0)511-643-3593
Fax: +49-(0)511-643-533593

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln