Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie klar

GeoBerichte 5

Erstellung von Planungsgrundlagen für die Nutzung von geothermischer Energie aus dem oberflächennahen Untergrund mit horizontalen Erdwärmekollektoren

Vor dem Hintergrund umweltpolitischer Programme zur Reduzierung von CO2-Einträgen in die Atmosphäre, anhaltender Diskussionen um eine sichere Energieversorgung und nicht zuletzt wegen steigender Preise für fossile Brennstoffe haben die Ansätze und Verfahren zur Nutzung regenerativer Energien in jüngster Zeit zunehmende Beachtung erfahren. Ein praxisnaher Ansatz zur Gewinnung oberflächennaher geothermischer Energie besteht in der Nutzung der im Boden gespeicherten Solarenergie. Diese kann über Erdwärmekollektorsysteme gewonnen und mittels Wärmepumpenanlagen für Heizzwecke aufbereitet werden. In der vorliegenden Dokumentation werden Verfahren aufgezeigt, die bodenkundliche und geologische Daten der Staatlichen Geologischen Dienste nutzen und in die Praxis umsetzen.

Erstellung von Planungsgrundlagen für die Nutzung von geothermischer Energie

Erstellung von Planungsgrundlagen für die Nutzung von geothermischer Energie aus dem oberflächennahen Untergrund mit horizontalen Erdwärmekollektoren

Erstellung von Planungsgrundlagen für die Nutzung von horizontalen Erdwärmekollektoren

 GeoBerichte 5
(PDF, 3,84 MB)

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Udo Müller

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Tel: +49-(0)511-643-3594
Fax: +49-(0)511-643-533594

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln