Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie klar

Immissionsmessungen an einer Erdgasstation im Landkreis Rotenburg / Wümme (2012)

Die Immissionen von BTEX und Quecksilber im Bereich um die Station Söhlingen der ExxonMobil Production Deutschland GmbH zeigen keine Auffälligkeiten, sie liegen im Bereich der Hintergrundwerte und damit deutlich unterhalb der immissionsschutzrechtlichen Beurteilungswerte. BTEX stellt eine Sammelbezeichnung für die aromatischen Kohlenwasserstoffe Benzol, Toluol, Ethylbenzol und Xylol dar, die bei den Messungen einzeln erfasst wurden.

Dies ist das Ergebnis einer insgesamt 6 Monate langen Messkampagne (Februar bis Juli 2012) im Bereich Brockel. Die Messungen wurden von einem unabhängigen anerkannten Sachverständigen auf Veranlassung des LBEG und auf Kosten des Landes Niedersachsen durchgeführt. Grundlage für die Beauftragung und Durchführung der Messungen ist das Bundesimmissionsschutzgesetz und insbesondere die Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA Luft). Dabei wird nicht die an einer bestimmten Stelle freigesetzte Konzentration gemessen, sondern die an repräsentativen Messorten ankommende Konzentration von Stoffen.

Anlass für die Messungen war ein vermuteter Zusammenhang der BTEX- und Quecksilber-Belastung in der Umgebungsluft aufgrund von Emissionen bei der Erdgasförderung, insbesondere der Frac-Behandlung von Lagerstätten und den Schäden an Rohrleitungen für Lagerstättenwässer. In der auch öffentlich geführten Diskussion waren Gesundheitsschäden durch diese Emissionen befürchtet worden.

Es konnte nun nachgewiesen werden, dass es zu keinen erhöhten BTEX- und Quecksilber-Immissionen an den Messorten gekommen ist. Die Messergebnisse liegen im Bereich der Hintergrundwerte und damit deutlich unter den Beurteilungswerten für BTEX-Immissionen bzw. den Orientierungswerten für Quecksilber-Immissionen. Unter Berücksichtigung der Windrichtungen lässt sich kein signifikanter Einfluss der räumlichen Lage der Messorte in Bezug auf die Lage des Betriebsplatzes nachweisen.

Standort ExxonMobil, Förderbetrieb Söhlingen
Lage der Erdgasstation (Quelle: Müller-BBM GmbH)
Lage der Messpunkte (Quelle: Müller-BBM GmbH)
Messstation am Messpunkt 1 (Quelle: Müller-BBM GmbH)
Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Herr Rochus Rieche

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Clausthal-Zellerfeld
An der Marktkirche 9
38678 Clausthal-Zellerfeld
Tel: 05323 / 9612-268
Fax: 0511 / 643 53-4954

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln