Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie Niedersachen klar Logo

Bodenwissen vom Harz bis zur Nordsee

Wanderausstellung des LBEG zur Bodenkarte BK50


Die Ausstellung präsentiert auf transparenten Acrylglaswänden neun niedersächsische Landschaften:

Nordseeinseln, Watten, Küstenmarsch, Talsandniederungen und Urstromtäler, Moore, Lehmverbreitungsgebiete der Geest, Sandverbreitungsgebiete der Geest, Bergland sowie Mittelgebirge bzw. Harz.

Die Landschaftsschnitte zeigen jeweils das geologische Ausgangsgestein mit ausgewählten typischen Bodenprofilen.

Zusätzlich stehen vier Themeninseln aus Acrylglas mit folgenden Inhalten zur Verfügung:

  • Bodenkartierung im Wandel der Zeit

  • Bodenkarten: Warum wir sie brauchen

  • Was ist neu an der BK50?

  • Anwendungen: Welche Informationen lassen sich aus der Bodenkarte ableiten?

Es handelt sich um Stehpulte mit ca. 60 x 60 cm bedruckter Acrylglasplatte mit einer Höhe von etwa 100 cm. Die Fußgrundfläche (Stellfläche) beträgt 50 x 50 cm.

Die Stellwand besteht aus sieben Druckbahnen, die auf einer 3er und auf einer 4er Scherenwand aufgezogen sind. Die Höhe der beiden Wände beträgt jeweils 2,40 m und die Breite 2,25 m (3er Wand) bzw. 3,00 m (4er Wand).

Insgesamt wird eine Stellfläche von ca. 6 x 6 m benötigt.

Wanderausstellung Bodenwissen  
Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Ernst Gehrt

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Tel: +49-(0)511-643-3601
Fax: +49-(0)511-643-533601

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln