Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie Niedersachen klar Logo

Stellenausschreibung Nr. L 35/19


Kennwort: Geschäftsstelle Aufsicht

Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) sucht Sie zum 01.08.2019 befristet bis zum 30.06.2020 als

Verwaltungsmitarbeiterin / Verwaltungsmitarbeiter


Aufgaben:

Geschäftsstelle „Aufsicht":
Vor- und Nachbereitung von Inspektionen; Vereinbarung von Terminen; Vor- und Nachbereitung von Unterlagen für die Inspektionen; Kontrolle von Vollständigkeit und Plausibilität der Unterlagen; Ablage der Unterlagen in den EDV-Systemen (ELVIS, IFAS); Einholen von Auskünften und Stellungnahmen; Kontrolle von Fristen

Datenbanken, Dokumentation:
Auswertung und Erfassung von Meldungen und Anzeigen der Unternehmen, von Prüfberichten der Sachverständigen und zugelassenen Überwachungsstellen; Prüfung von Vollständigkeit und Plausibilität; Überführung der Daten nach IFAS und ELVIS; Bereitstellung von Daten für Berichte und Anfragen; Verfolgung der Einhaltung von Prüffristen nach BetrSichV im Anlagenkataster (ANKA); Fertigung von Schreiben an die Betreiber mit Fristsetzungen, Fristenkontrolle

Schriftverkehr und Korrespondenz:
Bearbeitung inner- und außerhäusiger Korrespondenz, Bearbeitung von Texten und Berichten an Ministerien, Fachbehörden und an Unternehmen, teilweise in englischer Sprache, Siegeln und Beglaubigen von Bescheiden, Korrektur von Manuskripten, einheitliche Gestaltung aller Bescheide mit Datenverarbeitung, Aufnehmen und Übertragen von Texten mit zahlreichen fachsprachlichen Ausdrücken (Bergbau, Geologie, Recht)


Anforderungsprofil:

  • Berufsausbildung zum Verwaltungsfachangestellten, Fachangestellten für Bürokommunikation, Rechtsanwalts- und Notargehilfen bzw. Fachangestellten, Justizfachangestellter oder vergleichbare Ausbildungen in Verwaltungsberufen
  • Sicherer Umgang mit den Office-Produkten
  • Zuverlässigkeit
  • Organisatorisches Geschick
  • Konfliktfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:

  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • Kenntnisse über die niedersächsische Bergbauindustrie
  • Sicherer Umgang mit Datenbankanwendungen
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Dienstort ist Clausthal-Zellerfeld. Die Eingruppierung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 5 oder 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, ihres Alters oder sexuellen Identität sind willkommen. Kommunikationssprache ist Deutsch. Das LBEG verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Männern begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch für Teilzeitkräfte geeignet ist. Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Personalentwicklung. Das LBEG ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 31.07.2019 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer L 35/19 und des Kennwortes an das

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
- Personalreferat -
Stilleweg 2, 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Telefonische Auskünfte erteilt Herr Rieche unter der Telefonnummer 05323/9612-268.

Das LBEG interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln