Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie Niedersachen klar Logo

Geofakten 10

Hydrogeologische Anforderungen an Anträge auf obertägigen Abbau von Rohstoffen

Bei Anträgen auf obertägigen Abbau von Rohstoffen sind gemäß gesetzlicher Bestimmungen (z. B. Wasserrecht und Naturschutzrecht) die Auswirkungen auf die Grundwasserverhältnisse darzustellen und deren Folgen für den Naturhaushalt sowie öffentliche und private Belange zu beurteilen. Besondere Beachtung sollte dabei die Frage finden, ob die Möglichkeit der Beeinflussung einer Trinkwassergewinnung besteht.
Autorenschaft: Dr. Hans Eckl
Erscheinungsjahr: 2007
Auflage: Überarbeitete Fassung (2. Auflage)
Versionsdatum: 24.10.2007
Herausgeber: LBEG
DOI: 10.48476/geofakt_10_2_2007

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Axel Lietzow

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Tel: +49-(0)511-643-3512
Fax: +49-(0)511-643-533512

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln