Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie Niedersachen klar Logo

Geofakten 5

Bodenkundliche Ermittlungen von Grundwasserabsenkungen im Gelände –
Erfassung und Abschätzung der anteiligen Grundwasserabsenkungsbeträge durch Grundwasserentnahme und Entwässerungsmaßnahmen

Die Auswirkungen von Grundwasserentnahmen auf die Grundwasserstände in für Nutzpflanzen relevante Tiefen sind im Rahmen eines bodenkundlichen Gutachtens zum Wasserrechtsantrag von anderen durch menschliche Aktivitäten hervorgerufene Grundwasserstandänderungen, wie z. B. Entwässerungsmaßnahmen, zu trennen. Dies gilt insbesondere bei Folgeanträgen. In diesem Geofakt werden eine Feldmethode als Handreichung für die Bodenkartierung und eine empirische Methode aufgezeigt, durch die im Boden feststellbare Absenkungen des Grundwasserstandes abgeschätzt und anteilig verschiedenen Ursachen zugeordnet werden können.
Autorenschaft: Dr. habil. Sabine Heumann
Dr. Jan Bug
Sven Evertsbusch
Dr. Udo Müller
Erscheinungsjahr: 2020
Auflage: 4. Auflage
Versionsdatum: 13.11.2020
Herausgeber: LBEG
DOI: 10.48476/geofakt_5_4_2020

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. habil. Sabine Heumann

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
Stilleweg 2
30655 Hannover
Tel: +49-(0)511-643-3500
Fax: +49-(0)511-643-533500

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln