Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie klar

Rückbau von Erdöl- und Erdgasförderplätzen

Einen Überblick über Anforderungen für einen umweltgerechten Rückbau und die Wiedernutzbarmachung von Standorten der Erdöl- und Erdgasgewinnung hat das LBEG jetzt mit den "Geofakten 32" veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine Orientierungshilfe, die an die Unternehmen der Erdöl- und Erdgasindustrie gerichtet ist und eine landesweit einheitliche Vorgehensweise fördern soll.

Es wird aufgezeigt, welche Schadstoffe beim Rückbau der unterschiedlichen Betriebsstandorte der Erdöl- und Erdgasindustrie zu berücksichtigen und welche Boden- und Grundwasseruntersuchungen notwendig sind, um eine gefahrlose Folgenutzung zu ermöglichen. So sind entsprechend der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV) beispielsweise die Anforderungen an zulässige Schadstoffgehalte des Bodens für ein geplantes Gewerbegrundstück geringer als für ein Wohngebiet. Auch die besonderen Anforderungen z.B. bei der Probenahme für eine landwirtschaftliche Folgenutzung werden in den „Geofakten 32" berücksichtigt.

Hier geht es zu den Geofakten




LBEG

Das LBEG hat jetzt eine Handlungsempfehlung für den Rückbau und die Wiedernutzbarmachung von Standorten der Erdöl- und Erdgasgewinnung veröffentlicht.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln