Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie Niedersachen klar Logo

LBEG veröffentlicht Erläuterungsheft für die Bodenkarte von Niedersachsen: Neues „Bodenwissen vom Harz bis zur Nordsee“

Titelseite, Geobericht 40, Bodenwissen vom Harz bis zur Nordsee   Bildrechte: LBEG
Titelseite des Geoberichts 40 "Bodenwissen vom Harz bis zur Nordsee".

Welche Bedeutung, Verbreitung oder Funktion haben Böden in Niedersachsen? Fragen wie diese greift das Erläuterungsheft für die neue Bodenkarte im Maßstab 1:50.000 (BK50) von Niedersachsen auf, das seit Mitte des Jahres digital und jetzt auch als Printexemplar beim Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) verfügbar ist. Die Erläuterungen zur BK50 von Niedersachsen stehen als Geobericht 40 „Bodenwissen vom Harz bis zur Nordsee“ bereit.

Mit der BK50 wurde vor vier Jahren eine neue Generation bodenkundlicher Basisinformationen für unterschiedliche Fragestellungen der Planungspraxis über den NIBIS®-Kartenserver des LBEG bereitgestellt. Die BK50 enthält hochauflösende Informationen über die Eigenschaften und Verbreitung der Böden von Niedersachsen sowie Hinweise auf spezifische Bodenfunktionen. Inhaltlich wird der bodenkundlich Interessierte einige neue Erkenntnisse zur Bodenentstehung und -verbreitung finden.

Im Erläuterungsheft werden die Inhalte und die Erstellung der BK50 in vier Teilen ausführlich beschrieben.

  • Teil 1 erläutert die wesentlichen Merkmale der Bodenkarte sowie die Leitlinien der Bodenprofilbeschreibung.
  • Teil 2 beschreibt die Informationsquellen sowie die Erstellung der Flächen- und Sachdaten der Grundkarte.
  • Teil 3 führt die Vorgehensweise bei der Nutzungsdifferenzierung der Flächen- und Sachdaten aus.
  • Teil 4 beinhaltet technische Erläuterungen und Angaben zum Datenmodell.

Weitere Infos:

Online ist der Geobericht 40 „Bodenwissen vom Harz bis zur Nordsee“ unter https://www.lbeg.niedersachsen.de/karten_daten_publikationen/publikationen/geoberichte als Download verfügbar.

Das 288 Seiten starke, gebundene Printexemplar kann per E-Mail unter der Adresse BodenLandesaufnahme@lbeg.niedersachsen.de kostenfrei bestellt werden.

Pressekontakt: Eike Bruns, Tel.: 0511 643 2274, Björn Völlmar, Tel.: 0511 643 3086,

E-Mail: presse@lbeg.niedersachsen.de, Internet: http://www.lbeg.niedersachsen.de

Artikel-Informationen

erstellt am:
22.11.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln