Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie Niedersachen klar Logo

Neuer Rahmenbetriebsplan für Kavernenfeld Etzel kommt

31.01.2017


Die Storag Etzel wird dem LBEG für ihren Kavernenbetrieb mit maximal 99 Kavernen in Etzel bis zum 31. Januar 2019 einen neuen sogenannten fakultativen Rahmenbetriebsplan vorlegen. Dieser wird unter anderem die langfristig zu erwartenden Auswirkungen des Kavernenfeldes beschreiben. Dazu zählen zum Beispiel mögliche Folgen für Menschen, Gebäude, Grundwasser, Natur und Landschaft. Dabei werden sowohl die Senkungsprognose als auch die vom Unternehmen beauftragte Auswirkungsanalyse, die frühestens Anfang 2018 fertig gestellt sein wird, berücksichtigt.

Daneben wird der neue Rahmenbetriebsplan auch Wege aufzeigen, wie nachteilige Einwirkungen vermieden oder zumindest minimiert werden können. Ebenfalls enthalten sein wird ein Verwahrungskonzept. Darin werden die Schritte festgelegt, die notwendig sind, um die Kavernen nach der Einstellung des Betriebs sicher zu verwahren. Das LBEG wird diesen Rahmenbetriebsplan in eine Öffentlichkeitsbeteiligung geben.

Bis zur Zulassung des neuen Rahmenbetriebsplans wird der zurzeit noch geltende Rahmenbetriebsplan verlängert.



Pressesprecherin: Heinke Traeger, Tel.: 0511 643 2274
E-Mail: heinke.traeger@lbeg.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln