Schriftgröße:
Farbkontrast:

Bodenbewusstsein

"Intakte Böden sind eine unentbehrliche Lebensgrundlage für den Menschen. Als Medium für komplexe Stoff- und Wasserkreisläufe dienen sie der Nährstoffversorgung für Pflanzen sowie dem Schutz des Grundwassers. Übermäßige Nutzung, Bodenversiegelung durch Siedlungs- und Straßenbau, großflächiger Tagebau oder eine Intensivierung der Landwirtschaft sind nur einige Beispiele für die Belastung und Gefährdung von Böden" (Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt).


Wozu brauchen wir Bodenbewusstsein? Weil der Boden uns alle angeht, da er ein sehr wichtiger Teil unserer Umwelt ist. Ohne Boden hätten wir keine Lebensmittel, keine Vegetation und kein sauberes Grundwasser. Gesetze zum Schutz der Böden sind notwendig und gut, genauso wichtig ist aber das Bodenbewusstsein in unserer Gesellschaft. Da Böden so wertvoll sind, ist es wichtig, sie zu erhalten und zu schützen.

Das LBEG möchte sein Wissen über die Bedeutung und die Eigenschaften der Böden für Landwirtschaft und Umwelt einer breiten Öffentlichkeit nahe bringen. Dazu wird das "Fachwissen Boden" auf verständliche und teilweise spielerische Weise präsentiert. Wir bieten Postkarten, Lesezeichen, ein Bodenmemo und Faltblätter zum Verteilen an. Größere Objekte wie beispielsweise RollUp-Banner, die Profile verschiedener Böden darstellen und beschreiben, oder eine begehbare Bodenkarte können für Ausstellungen oder Präsentationen über das Formular unter "Infomaterialien zum Boden" ausgeliehen werden.

Bodenbewusststein

Bodenbewusstsein wecken

Übersicht