Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie klar

Landkreis Wesermarsch: Leckage an Salzwasserleitung

29.08.2017


Bei Mäharbeiten kam es gestern Nachmittag, am 28. August 2017 zu einer Leckage an der Salzwassertransportleitung Huntorf - Oberhammelwarden westlich von Elsfleth (Landkreis Wesermarsch). Dabei ist circa ein Kubikmeter Salzwasser auf den umgebenden Boden ausgetreten. Der Betreiber der Leitung, die EWE Gasspeicher GmbH, nahm die Leitung sofort außer Betrieb und informierte das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) sowie die untere Wasserbehörde des Landkreises über den Vorfall.

Eine vom Unternehmen beauftragte Fachfirma hat die Leitung bereits freigelegt. Die weiteren Reparatur- und Sanierungsarbeiten werden von einem externen Gutachter unter Aufsicht des LBEG begleitet.

Die 11,5 Kilometer lange Soleleitung verbindet den Gasspeicher Huntorf mit der Weser. Bei der Gasspeicheranlage in Huntorf werden Kavernen zur Erdgasspeicherung ausgespült (gesolt). Das Frischwasser, das sich bei dem Solprozess mit Salz anreichert, wird anschließend als Sole in die Weser geleitet.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 0511 643 3086,
E-Mail: info@lbeg.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln