Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie Niedersachen klar Logo

Bergbehörde informiert Politik über aktuelle Projekte und Arbeitsfelder

Wirtschaftsminister Bode besucht LBEG in Clausthal


04.07.2011

Über zukunftsorientierte Themen, wie Geothermie, Grundwasser- und Rohstoffversorgung informiert sich der Niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Jörg Bode, am Mittwoch, 6. Juli 2011 im Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) in Clausthal. Der Minister besucht um 14 Uhr den Dienstsitz der Bergbehörde im Harz.

Wirtschaftsminister Bode möchte sich einen Überblick über Arbeitsbereiche, Schwerpunkte und aktuelle Projekte des LBEG verschaffen. Die unterschiedlichen Abteilungen und Referate stellen sich und ihre Aufgaben vor. Dazu zählen Bergbauberechtigungen, behördliche Genehmigungsverfahren, Betriebsüberwachungen, Energiewirtschaft, Geoinformationssysteme sowie Wirtschafts- und Umweltgeologie.

Das LBEG ist Aufsichtsbehörde für den Bergbau in den Bundesländern Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen sowie der geologische Landesdienst für Niedersachsen.



Ansprechpartner:

Björn Völlmar, Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 0511 643 3086
E-Mail: bjoern.voellmar@lbeg.niedersachsen.de

Pressesprecher:

Andreas Beuge, Tel.: 0511-643-2679, Mobil: 0170-8569662,
E-Mail: Andreas.Beuge@lbeg.niedersachsen.de
Presseinformation
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln