LBEG ermittelt - Brandereignis auf dem Betriebsgelände Wittorf Z1 | Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
  • AA

LBEG ermittelt - Brandereignis auf dem Betriebsgelände Wittorf Z1

11.05.2012


Auf dem Betriebsgelände Wittorf Z1 der RWE Dea AG im Landkreis Rotenburg hat sich am 11. Mai 2012 an zwei Filteranlagen ein Brand ereignet. Der Betreiber informierte umgehend das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG), die Feuerwehr und die Polizei. Ein Mitarbeiter des LBEG hat die Ermittlungen zur Ursache sofort aufgenommen.

Wegen der Rauchentwicklung sperrte die Feuerwehr die B440 Dorfmark - Rotenburg/Wümme zwischen Visselhövede und Wittorf. Der Brand und die Rauchentwicklung wurden unter Kontrolle gebracht. Das Entlüftungssystem der Aktivkohlefilteranlagen wird mit Stickstoff geflutet, anschließend sollen die beiden Filter mit einem Kran demontiert und der Brandherd bekämpft werden.

Über die Aktivkohlefilteranlagen wird die Abluft der Lagertanks, die die Versenkflüssigkeiten enthalten, gefiltert.



Ansprechpartner:

Rochus Rieche, Tel.: +49-(0)175-5840-403, E-Mail: Rochus.Rieche@lbeg.niedersachsen.de


Pressesprecher:


Andreas Beuge, Tel.: +49-(0)511-643-2679, Mobil: +49-(0)170-8569662,
E-Mail: Andreas.Beuge@lbeg.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln