Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie klar

Leitung außer Betrieb

07.12.2016


Die ExxonMobil hat dem LBEG gestern mitgeteilt, dass am 5. Dezember 2016 vorsorglich ein Teil der Station H der Erdölförderung Rühlermoor außer Betrieb genommen wurde, da der Verdacht auf eine Leckage bestand. Die Ursachenermittlung der EMPG hat am 06.12.2016 ergeben, dass durch eine Korrosionsstelle an einer Entgasungsleitung ein Gasgemisch ausgetreten war. Die entsprechende Leitung bleibt außer Betrieb, bis die Mängel behoben sind. Eine Gefahr für Mensch und Umwelt bestand zu keinem Zeitpunkt.






zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln