Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie Niedersachen klar Logo

Norddeutsche Geothermietagung – Jetzt anmelden!

Klimaschonend und zuverlässig – so zeigt sich die oberflächennahe Geothermie in immer mehr Praxisbeispielen zur Beheizung und Kühlung von Gebäuden. Höchste Zeit also ihre Potenziale als möglichen Schlüssel zur Wärmewende zu erkennen und sie noch intensiver zu nutzen. Diskutieren Sie mit Fachleuten aus Politik, Unternehmen, Behörden und Forschung wie dies gelingen kann. Dazu laden wir Sie ein zur 12. Norddeutschen Geothermietagung am 05. + 06. Mai 2021.

In dieser besonderen Zeit präsentiert sich auch unser etablierter Branchentreff in digitalem Gewand – mit Video-Fachvorträgen zu aktuellen Rahmenbedingungen, Technologien und Projektbeispielen der oberflächennahen Geothermie und Gelegenheit zum virtuellen Networking. Den Auftakt der Veranstaltung bildet ein landespolitischer Impuls des Niedersächsischen Ministers für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, Olaf Lies.

Hier geht es zum Tagungsprogramm NGT 2021

Veranstalter der Norddeutschen Geothermietagung sind das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG), die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), das Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik (LIAG) und die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft von Stadt und Region Hannover, hannoverimpuls, in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen.

Gastgeber der diesjährigen Online-Veranstaltung ist die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen mit dem Videokonferenzdienst Zoom. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Angemeldete Teilnehmer erhalten Ihre Zugangsdaten rechtzeitig kurz vor der Veranstaltung. Wir bitten diese Daten nur für die eigene Teilnahme zu verwenden.

Für Ihre Anmeldung und weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website

Norddeutsche Geothermietagung

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln