Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie Niedersachen klar Logo

Weltwassertag am 22. März: Gutes Wasser kommt aus der Leitung, aber das ist nicht selbstverständlich

Wasserhahn, Weltwassertag, sauberes Trinkwasser   Bildrechte: LBEG/Eike Bruns
Sauberes Trinkwasser aus der Leitung gilt häufig als selbstverständlich. Der Weltwassertag erinnert daran, dass dafür einiger Aufwand nötig ist.

Am 22. März wird jedes Jahr der Weltwassertag gefeiert, den die Vereinten Nationen 1993 erstmals ausgerufen hatten. Damit fordern sie Regierungen und die Zivilgesellschaft auf, sich für ein nachhaltiges Wasserressourcen- und Gewässermanagement einzusetzen. Dieses Jahr steht der Weltwassertag unter dem Motto „Wert des Wassers“.

„Für die meisten Menschen ist eine sichere Versorgung mit Trinkwasser in hervorragender Qualität selbstverständlich“, sagt Dr. Jörg Elbracht, Hydrogeologe beim Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG). „Die Wenigsten wissen, welche Anstrengungen Wasserversorger und Behörden unternehmen, um sie mit unserem Lebensmittel Nummer eins zu versorgen“, so der Fachmann.

In Niedersachsen wird Trinkwasser ganz überwiegend aus dem Grundwasser gewonnen. Dessen Förderung sowie die anschließende Bereitstellung des Trinkwassers ist ein arbeitsintensiver Prozess, dem sich in Niedersachsen zahlreiche Wasserversorgungsunternehmen stellen. Als Beitrag zur langfristigen und umweltverträglichen Versorgung erarbeitet das LBEG hydrogeologische Informationen, die Behörden und Unternehmen für einen nachhaltigen Umgang mit dieser erneuerbaren Ressource nutzen.

Lage, Grundwasseroberfläche, Niedersachsen   Bildrechte: LBEG
Auf dem NIBIS®-Kartenserver wird unter anderen die Lage der Grundwasseroberfläche in ganz Niedersachsen dargestellt.

Diese Informationen stellt das LBEG auch der breiten Öffentlichkeit auf seinem NIBIS®-Kartenserver zur Verfügung. Um weiter für diese wertvolle Ressource zu sensibilisieren, gibt zum Beispiel ein Wasserwerke-Quartett einen kleinen Einblick in das Thema „Trinkwasser-Gewinnung“. Neben der Vorstellung von zahlreichen Wasserwerken, die über Niedersachsen verteilt sind, werden die im Spiel verwendeten Fachbegriffe anschaulich erläutert. Es wurde vom LBEG im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit entwickelt und kann Kindergärten
oder Schulen zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Infos:

Das Quartett „Wasserwerke in Niedersachsen“ kann beim Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie, Stilleweg 2, 30655 Hannover per E-Mail unter der Adresse presse@lbeg.niedersachsen.de bestellt werden.

Verschiedene Grundwasserthemen werden anschaulich auf dem NIBIS®-Kartenserver visualisiert. So kann beispielweise die Lage der Grundwasseroberfläche in ganz Niedersachsen unter dem Link https://nibis.lbeg.de/cardomap3/?permalink=LWtSSav abgerufen werden.


Titelblatt, Quartett, Wasserwerke in Niedersachsen Bildrechte: LBEG
Titelblatt des Quartetts „Wasserwerke in Niedersachsen“

Pressekontakt: Eike Bruns, Tel.: 0511 643 2274, Björn Völlmar, Tel.: 0511 643 3086,

E-Mail: presse@lbeg.niedersachsen.de, Internet: http://www.lbeg.niedersachsen.de

Artikel-Informationen

erstellt am:
17.03.2021
zuletzt aktualisiert am:
18.03.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln