Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie klar

3. Norddeutscher Geothermietag

Hotspot Hannover: Geothermie – Durch Innovation zur Wirtschaftlichkeit


Der weitere Ausbau der Geothermie als umweltfreundlicher, grundlastfähiger und heimischer Beitrag zur Energieversorgung stand im Mittelpunkt des 3. Norddeutschen Geothermietages „Hotspot Hannover: Geothermie - Durch Innovation zur Wirtschaftlichkeit" im GEOZENTRUM Hannover. Rund 200 Experten und potenzielle Nutzer informierten sich über aktuelle Projekte und innovative Konzepte. Neben Fachvorträgen zur oberflächennahen und tiefen Geothermie erörterten Experten im Rahmen einer Podiumsdiskussion mögliche Nutzungskonkurrenzen im tiefen Untergrund.

Die Vorträge des 3. Norddeutschen Geothermietages zum Download:

Vortrag: Dateigröße: Autor:
Geothermal energy use in the Netherlands [ 3,9 MB ]
Dr. Leslie Kramers
Heizen und Kühlen großer Gebäude durch oberflächennahe Geothermie [ 8,5 MB ] Hans-Joachim Lohr
Sicherer Einbau von Erdwärmesonden in artesisch gespannten Aquiferen [ 1,6 MB ] Thomas Perrefort
Grundwasser und oberflächennahe Geothermie [ 727 KB ] Matthias Wieschemeyer
Effizienz von Erdwärmesonden in Salzstockhochlagen [ 759 KB ] Dr. Jörn Bartels
Pilotprojekt GeneSys [ 3,6 MB ] Dr. Torsten Tischner
Geothermie und induzierte Seismizität [ 2,4 MB ] Dr. Christian Bönnemann
Tiefe Geothermie - Aktuelle Rechtsfragen zur Seismizität [ 107 KB ] Hartmut Gaßner
Versicherungsschutz für Tiefen-Geothermieprojekte [ 247 KB ] Achim Fischer-Erdsiek
Tiefe Erdwärmesonde Bad Laer [ 3,0 MB ] Hans-Herbert Achilles
Wie aus Erdwärme Strom wird [ 1,7 MB ] Matthias Gerwe


Hotspot Hannover

3. Norddeutscher Geothermietag - Hotspot Hannover

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Wolfgang Wirth

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie
- Geschäftsstelle Geothermie -
Stilleweg 2
30655 Hannover
Tel: +49-(0)511-643-3332
Fax: +49-(0)511-643-533332

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln