Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie klar

Geologische Objekte in Niedersachsen - Braunschweiger Land / Ostfalen

Objekte im Braunschweiger Land / Ostfalen Art des Objektes
Die Gletscherschrammen auf dem Keupersandstein bei Velpke (PDF)
Parken am Sportplatz in Velpke, am nördlich angrenzenden Waldstück.
Aufschluss
Der Findlingsgarten bei Königslutter (PDF)
Wegbeschreibung: Stadtausgang Königslutter Richtung Wolfsburg, auf Feldweg nördlich Königslutter vor dem Wald links einbiegen, parken und beschildertem Fußweg (5 Minuten) folgen.
Aufschluss
Der Triaszeit-Wanderweg im Dorm bei Gr. Steinum / Königslutter
Königslutter nach Gr. Steinum, parken gegenüber dem Friedhof am Dormrand.
Aufschluss
Rogensteine und Algenriffe im aufgelassenen Steinbruch am Heeseberg bei Jerxheim (PDF)
B244 Helmstedt - Schöningen bis Jerxheim; in Jerxheim am Ortsausgang Richtung Beierstedt, rechts zum Heeseberg abbiegen, Hinweisschild vorhanden.
Aufschluss
Spaltenfüllungen im eiszeitlichen Gletschereis: (PDF)
Der heutige Grandkuhlenberg bei Winnigstedt
Anfahrt Hornburg - Hedeper - Roklum, Richtung Mattierzoll/Hessen, in Mattierzoll Richtung Winnigstedt.
Aufschluss
Der Braunkohle-Tagebau Schöningen (PDF) Aufschluss
Ein Erlebnissteinbruch im Muschelkalk im Forst Hainholz / Elm bei Königslutter (PDF)
Landstraße Königslutter - Schöppenstedt in den Elm bis Parkplatz rechts hinter Waldgaststätte "Lutterspring"; von dort 20 Minuten Fußweg

Aufschluss

Die tertiärzeitliche Bockshornklippe und die archäologische "Baustelle Großsteingrab" bei Groß Steinum/Königslutter (PDF)
Von Königslutter nach Gr. Steinum, parken gegenüber dem Friedhof am Dormrand.
Aufschluss
Fossilien im Oberkreide-Steinbruch in Baddeckenstedt (PDF)
B6 Hildesheim - Baddeckenstedt, Parkplatz hinter Tankstelle am Ortseingang rechts.
Aufschluss
Die Gerolds- und Sofaklippe im Hainberg (PDF)
BAB-Abfahrt Bockenem über Volkersheim nach Sehlde, Hinweisschild "Jägerhaus" folgen.
Aufschluss
Weißer geht es nicht: Die Quarzsande bei Uhry nördlich Königslutter (PDF)
Wegbeschreibung: BAB-Abfahrt Königslutter Richtung Neindorf, dort am Ortseingang an der Ampel rechts Richtung Rhode/Rennau, an der nächsten Kreuzung Richtung Uhry, vor der Autobahnüberführung rechts Richtung Sandgrube.
Aufschluss
Das Eisenerz im geologischen "Salzgitterer Sattel": Ehemaliger Tagebau Glockenberg bei Dörnten (PDF)
Von B6 Derneburg - Goslar, abzweigen C74 nach Dörnten, von dort Richtung Gr. Döhren, auf halber Strecke ggenüber Tierverwertungsanstalt abbiegen in Eingang zum Tagebau.
Aufschluss
Die Asse und ihre Gesichter: Lehrpfad in einer Salzstruktur. (PDF) Geomuseum, Lehrpfad, Schaubergwerk, Höhle
Rhätsandsteine am Fuchsberg östlich von Seinstedt (PDF) Aufschluss
Steinbruch an der Glückaufhalle bei Salzgitter-Gebhardshagen (Unterer Muschelkalk) (PDF) Aufschluss
Die Eisenerzgrube Ernst-August in Rottorf am Klei. (PDF) Aufschluss
Geopark-Infozentrum Königslutter (PDF)
Eingang zum Geopark im Braunschweiger Land.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag: 11.00 - 17.00 Uhr, Sonntag: 14.00 - 17.00 Uhr
Geomuseum, Lehrpfad, Schaubergwerk, Höhle
Die Amplebener Kuhlen im Elm (PDF) Aufschluss
Stromatolithen im unteren Buntsandstein des Harly bei Vienenburg (PDF) Aufschluss
Seelilien im Muschelkalk - Der Steinbruch "Am Markmorgen" am Elmrand bei Evessen (PDF) Aufschluss
Nahe der Brandung - Salzgitter vor 135 Millionen Jahren (PDF)
Die kalkigen Eisenerze der Unterkreide an der Grenzlerburg.
Aufschluss
Wogende See vor 235 Millionen Jahren - Das Großrippelfeld im Oberen Muschelkalk an der ICE-Trasse bei Sibbesse im Landkreis Hildesheim. (PDF) Aufschluss
Der Rogenstein am Nußberg im Zentrum von Braunschweig (PDF) Aufschluss
Beienrode / Dorm (PDF) Aufschluss

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln